Fahrsicherheitstraining

26.11.2018

Donnerstagmorgen 07:15 Uhr - Wetter neblig - Temperatur um den Gefrierpunkt. Diese Voraussetzungen erwarteten unsere Servicefahrer beim TCS Fahrsicherheitstraining in Betzholz am 22.11.2018. Wiederum waren alle Mitarbeiter aufgeboten, welche tagtäglich mit ihren Servicefahrzeugen die Toilettenkabinen zu unseren Kunden bringen, diese reinigen und wieder abholen.

In Reih und Glied standen sie da, die Iveco’s sowie die Mercedes und warteten drauf, von den Fahrern die rutschige wassergetränkte Asphaltpiste sicher hinuntermanövriert zu werden. Doch bevor es Ernst wurde, musste zuerst in der Theorie gelernt werden, was es heisst, auf nasser Fahrbahn zu bremsen oder einem Hindernis auszuweichen. Tipps und Tricks von den TCS Instruktoren wurden abgegeben, erklärt und mit Bild und Videomaterial unterstützt. Bereits beim Theorieunterricht wurde einigen klar, so einfach ist das gar nicht und die Tipps, welche abgegeben wurden, erwiesen sich später auf der Piste als sehr wertvoll.

So ging dann Gruppe um Gruppe mit Ihren Instruktoren zu den Fahrzeugen und wurden mit Funk ausgestattet. Dann startete das eigentliche Fahrtraining auf den verschiedenen Übungspisten und es wurde gebremst, manövriert, ausgewichen und selbst ab und zu mal gedreht. Der Spass stand den Fahrern ins Gesicht geschrieben und jeder erhielt ständig vom Instruktor über Funk Feedback, wie er seine Aufgabe gelöst hatte.

Mit diesen regelmässigen Fahrtrainings will TOI TOI ihren Teil zur Sicherheit auf den Strassen beitragen und will die Servicefahrer in ihrer täglichen Arbeit unterstützen. Wir sind überzeugt, mit solchen Einheiten das Bewusstsein zu stärken, wie wichtig der richtige Umgang mit den Servicefahrzeugen in Notfallsituationen ist. Dazu hat uns der Chefinstruktor *Speedy* noch einen wichtigen Tipp mit auf den Weg gegeben: lenke zart – bremse hart.

Zurück